Foto Die Reben werden gesetztFoto Der Rebberg und im Hintergrund das SchlossWinzerin Eveline Heusser beratet einen Kunden

Traubenernte 2011

Frühe Ernte

Die Natur war dieses Jahr dem Kalender voraus. Ganze zwei Wochen früher konnten die Trauben im Ustermer Rebberg geerntet werden. Nicht nur die Winzermeisterin Eveline Heusser Feisthammel freut sich über die frühe Reife, auch die Wespen haben sich in ausserordentlich grosser Zahl an den Riesling x Silvaner Trauben gütlich getan. Angestochene Beeren verschlechtern die Qualität des Weines, darum werden sie vor der Wümmet in akribischer Detailarbeit herausgeschnitten.

Trauben

Die Wespen hatten sicher auch Freude an dem ungewohnt hohen Zuckergehalt von 79° Öchslegraden. Obwohl die roten Trauben des Cabernet Dorsa mit rund 90° Öchslegraden einen noch höheren Zuckergehalt aufweisen, wurden sie von den Wespen verschont.

Wie bestimmt die Winzerin den Zeitpunkt für die Wümmet? ''Viele Faktoren müssen stimmen um die Ausgangslage für einen schönen Wein zu legen. Neben den gut bekannten Öchslegraden sind die Traubenkernreife, der Gesundheitszustand und das Wetter wesentliche Faktoren''. Dieses Jahr passte alles und damit ist ein sehr guter Wein zu erwarten.

Ernte

Für die Wümmet braucht es immer viele zusätzliche Helfer. Die Ustermer Rebzunft und die Rebfrauen helfen auch unter dem Jahr bei den Arbeiten im Rebberg mit und freuen sich natürlich das Resultat der Arbeit - die feinen Trauben - zu ernten.

Am 1. Mai im nächsten Jahr kann dann der fertige Wein im Rebberg Uster anlässlich des Rebbergfestes gekostet werden.

Aus den hier verladenen Trauben entsteht der feine Schaumwein Clarissa
Beim Abschneiden der Trauben wird die Qualität beurteilt und allfällige von Wespen angestochene Beeren entfernt
Die Winzermeisterin mit reifen Riesling x Silvaner Trauben
Dank vieler fleissiger Helfer kann die Wümmet der Haupternte an einem Tag durchgeführt werden
Die Trauben werden in sogenannten Standen für den Transport bereitgestellt
Nicht für jeden Schnitt kann sich Eveline soviel Zeit nehmen wie bei diesem Foto